– Halbfester Schnittkäse –

 

Bonbel

Der französische Käse wird in rechteckiger Block- oder abgeflachter Kugelform angeboten. Geschmacklich ist er sehr mild, aber aromatisch. Der glatte, hellgelbe Teig hat weniger Löcher und ist von einer wachsartigen gefärbten Schutzrinde überzogen, die den Käse vor dem Austrocknen bewahrt.

Butterkäse

Das Produkt wird aus Kuhmilch hergestellt und reift langsam bei niedrigen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit. Dabei bildet sich der sehr milde, etwas säuerliche Geschmack.

Esrom

Dieser Käse in flacher Rechteckform stammt aus Dänemark und wird aus pasteurisierter Kuhmilch hergestellt. Der Esrom reift bis zu 5 Wochen und hat einen Fettgehalt von mindestens 45 % i. Tr. Typisch für den Esrom ist der weiche, gelbliche Teig mit unregelmäßigen kleinen Löchern, geschützt von einer dünnen, fettigen, gelb- bis rotbraunen Rinde. Der Käse schmeckt etwas säuerlich und pikant.

Tête de Moine

Dieser Rohmilchkäse aus dem Schweizer Jura hat ein blumig-würziges Aroma und enthält mindestens 51 % Fett i. Tr. Wer den Tête de Moine (Mönchskopf) stilecht genießen will, wird ihn nicht einfach schneiden, sondern mit einem Spezialgerät – der Girolle – schaben.